Rückblick: Der Tag des Santiago el Mayor

25. Juli. Der Tag des Apostels Jakobus. Von jeher für den Peregrino autentico ein bedeutsamer Festtag. In der Kathedrale von Santiago, in allen Kirchen rund um den Globus wurden/werden seit dem 10. Jahrhundert  besondere Gottesdienste gefeiert, des Todestages des heiligen Apostels Jakobus gedacht, einem der Lieblingsjünger Jesu Christi. Die Evangelisten berichten von mehreren besonderen Ereignissen im Leben Jesu, in denen neben Petrus und Johannes auch Jakobus der Ältere einbezogen war.

Jakobus gilt als erster Märtyrer unter den Aposteln. Er wurde im Jahr 43/44 nach Christus in Jerusalem auf Befehl des Königs Herodes Agrippa I. von Judäa hingerichtet; vgl. dazu die Apostelgeschichte 12,1-2 – im Rahmen, wenn man so will, einer ersten, größeren Verfolgung der frühen Christen. Diese Christenverfolgung (vorhergesagt vom Herrn) nahm nie ein Ende; heute ist sie mehr denn je weltweit geradezu körperlich zu spüren; an anderer Stelle mehr.