Pilgerbüro 13. Juli 2024: 238.680 Pilger

Weiterhin 16% mehr als in 2023. Stand Samstag, 13.07.24. Alle Zahlen ausweislich der Webseite des Pilgerbüros in Santiago de Compostela, 14.07.2024. Leichte Tendenz nach unten: Weiterhin 16% Steigerung zum Vorjahr. Wann werden wir die 1.-Mio-Grenze erreicht haben? MEHR ZAHLEN Vergleich 2006, unser erster Jakobsweg: gesamt 101.056 Pilger Das 2006-Gesamtergebnis wurde schon am 14. Mai dieses …

Weiterlesen …

„The Times“ aus London veröffentlicht Petition prominenter Persönlichkeiten: Unterstützung der „traditionellen Messe“

Gläubige können sich der Petition noch anschließen unter: https://www.change.org/p/stop-the-ban-on-the-traditional-latin-mass. Mehr hierüber auch unter Missa Tridentina: https://www.pro-missa-tridentina.org/news/news_666.htm. Bianca Jagger von Anfang an dabei. „Die traditionelle lateinische Messe ist ein Juwel, das es zu schätzen gilt.“ – Diese Petition knüpft an diejenige von 1971 an, die weiland von 105 Intellektuellen unterzeichnet worden war – bekannt geworden durch …

Weiterlesen …

Civil Guardia erteilt Tipps an Pilger für sicheren Jakobsweg

Die Guardia Civil hat außerdem einen Dekalog mit Ratschlägen erstellt, den die Pilger vor und während des Jakobsweges berücksichtigen sollten. Ziel dieses Dekalogs ist es, Richtlinien für eine sichere Reise festzulegen und den Camino in einem guten Zustand zu halten, damit jeder Freude daran hat. Deutsche Übersetzung möglich: caminosantiago.org, 13. Juli 2024

Ungarische Regierung unterstützt weltweit verfolgte Christen. Vaticano im Interview

8. Juli 2024. EWTN, katholischer TV-Sender weltweit, im Interview mit dem ungarischen Staatssekretär Tristan Azbej, der innerhalb der ungarischen Regierung *1) ausschließlich dafür zuständig ist, Programme zur Unterstützung der weltweit verfolgten Christen zu entwickeln und durchzusetzen – durchaus mit Erfolg. Tristan Azbej beschreibt u.a. die katastrophale Situation der Christen, ob Katholiken, Orthodoxe oder Protestanten, wie …

Weiterlesen …

Covadonga. Camino Primitivo. Vatikan verbietet spanischen Wallfahrern Messe im Alten Ritus. Plietsche Organisatoren wissen sich zu helfen.

Die Organisatoren reagieren (pfiffig) auf die vatikanische Weisung, indem sie die Messe des letzten Tages bereits morgens im Lager und nicht in der Kirche in Covadonga feiern lassen. In der Kirche wird dann das Te Deum vor dem ausgesetzten Allerheiligsten gesungen werden und es gibt die Möglichkeit einer persönlichen Weihe an Maria. Die Wallfahrt findet …

Weiterlesen …

Mehr als die Hälfte der Christen in England angefeindet

Umfrage 2024: Anfeindungen, Mobbing, Hänseleien vor allem in den Schulen Großbritanniens. Voice for Justice UK befragte Christen im Rahmen der Studie „The Costs of Keeping the Faith“ *): Feindseligkeit, Spott, wenn sie ihren christlichen Glauben leben. In Schulen besonders schlimm. Eltern bitten ihre Kinder, ihren Glauben gegenüber Mitschülern zu verschweigen, um Mobbing und Hänseleien zu vermeiden. …

Weiterlesen …

Hakuna. Neue geistliche Bewegung junger Spanier verbindet Musik und Gebet

In Spanien und Lateinamerika füllt sie Konzertsäle und Plätze. Während in Großbritannien neuesten Erhebungen zufolge mehr als die Hälfte der Christen angefeindet werden, wollen in Spanien junge Christen ungehindert Jesus Christus folgen. Sie teilen gemeinsam einen Lebensstil, den sie beim Knien vor der Hostie Christi erlernen. Wie ist es dazu gekommen? Aus der Taufe gehoben …

Weiterlesen …