Wir nehmen unser Christentum ernst

Fußwallfahrt junger Katholiken zum Marienheiligtum Covadonga, Nordspanien.

Abseits des Camino del Norte. Mehr als 1.200 junge Gläubige pilgerten in mehreren Etappen von Oviedo ins geschichtsträchtige Covadonga. Dort wo sich im 8. Jahrhundert der erste Widerstand gegen die Mauren etablierte, somit Hispania letztlich christlich blieb.

Heiligtum Unserer Lieben Frau von Covadonga. Die Covadonga-Höhle mit der Statue der Jungfrau, eingelassen im Herz des Kalkstein-Massivs der „Picos de Europa:“

Gefeiert wurde die Heilige Messe nach dem alten Ritus (usus antiquior / vetus ordo), besser bekannt als Missa Tridentina. Mass of the Ages. Das allein sorgte schon für Aufsehen. Woher kennen die Jungen diese Messe?, die ja eigentlich nicht mehr zelebriert werden sollte und Anfang der 1970ziger Jahre mehr oder weniger als abgeschafft galt, gab es denn nicht eine Priesterbruderschaft, die sich von Anfang an wehrte, und gab es nicht Papst Benedikt XVI., der in 2007 eine Änderung herbeiführte, die sein Nachfolger wieder einkassieren möchte (an anderer Stelle mehr)

Daniel Rubio, Generalsekretär der Vereinigung „Unsere Liebe Frau der Christenheit Spanien“, sagt im Interview: Es seien vor allem junge Menschen und Familien mit kleinen Kindern aus ganz Spanien gekommen, Portugiesen, Franzosen und Niederländer, und weitere. Auch Glaubensferne, die auf der Suche waren. Über 40 Priester und 30 Seminaristen (Männer, die Priester werden wollen) begleiteten sie. Rubio schwärmte von der Schönheit dieser Messe, von der Erhabenheit, der Kontemplation, der Heiligkeit. Die Verehrung der Muttergottes ist von grundlegender Bedeutung. An jedem Tag wurde der Rosenkranz gebetet. Weitere Aktivitäten abseits der Wallfahrt runden das Angebot der Vereinigung ab: Evangelisierung, geistliche Exerzitien, Ausbildungskurse.

„Wir wollen unser Christum ernst nehmen – in allen Aspekten unseres Lebens versuchen, unser Leben auf Christus auszurichten – Zeugen der Umkehr für andere Seelen sein.“ Mehr lesen Die Tagespost vom 11.08.23.www.nscristiandad.es (Spanisch, Portugiesisch, Englisch)