Intoleranz und Diskriminierung gegen Christen in Europa

Observatory on Intolerance and Discrimination against Christians in Europe.

Man glaubt es kaum. Auf dem Kontinent, auf dem sich das Christentum.

entwickelt hat, werden heute ganz offen Christen diskriminiert. Im Beruf abgestraft, wenn sie sich zu ihrem Christentum bekennen; Kirchen werden abgefackelt, Weihnachtskrippen (sogar in Italien, dem Land des Papstes) zerstört. Christen, die die Bibel zitieren, der Hassrede (Hatespeech) bezichtigt, angeklagt (vgl. Finnland), etc. 

Die NGO hat ihren Sitz in Wien. Auf ihrer Webseite beschreibt OIDAC Europe ihre Ziele wie folgt:

Erforschung, Analyse, Dokumentation und Berichterstattung über Fälle von Intoleranz und Diskriminierung gegenüber Christen und christlichen Institutionen in Europa;
Bereitstellung verlässlicher und objektiver Daten für Öffentlichkeit, Gesetzgeber und internationale Institutionen

MEHRLESEN